Sie befinden sich hier: Werk / Ölmalerei / Porträts

Porträts

Ein Porträt zeigt die Darstellung eines identifizierbaren Menschen. Es begleitet Kulturen seit ihren Anfängen. Bereits aus den Hochkulturen zwischen Euphrat und Tigris sowie am Nil sind zahlreiche Bildnisse überliefert, deren personale Bestimmbarkeit durch Namensinschrift erkennbar ist. Doch auch bestimmte, identifizierbare Attribute und Beigaben dienen zur Wiedergabe der Identität einer Person.

Vor allem in Götter- und Herrscherbildnissen findet sich dieser bildliche Standart (Ikonografie). Repräsentierte vor allem das Herrscherporträt die allgegenwärtige Macht des Herrschers, der selbst nicht überall in seinem Reich physisch anwesend sein konnte, so diente das neuzeitliche Porträt der Mnemosyne, der Erinnerung und Vergegenwärtigung eines abwesenden Menschen. Nach Caius Plinius Secundus d.Ä. (77 n. Chr.) entstand das Porträt als Schattenriss zur Erinnerung an den in den Krieg ziehenden Geliebten.

Fritz Griebel malte bevorzugt Einzelporträts als Halbfigur oder Bruststück vor monochromen Hintergrund; eine Ausnahme ist das Doppelporträt seiner Kinder Annette und Peter ("Die Entstehung der Malerei"). Das Porträtieren war für den jungen Künstler zudem eine Einnahmequelle als er sich 1927 als freischaffender Künstler in Heroldsberg niederließ.

Enstehungsjahr: 1947
Material: Öl/Leinwand
Maße: 41 x 35 cm

Mehr zu diesem Werk...

 

 

 

Enstehungsjahr: um 1948
Material: Öl/Leinwand
Maße: 68 x 82 cm

Mehr zu diesem Werk...

 

 

 

Enstehungsjahr: um,1930
Material: Öl/Leinwand
Maße: 48 x 43 cm

Mehr zu diesem Werk...

 

 

 

Enstehungsjahr: 1933
Material: Öl/Leinwand
Maße: 80 x 65 cm

Mehr zu diesem Werk...

Enstehungsjahr: 1930
Material: Öl/Leinwand
Maße: 56 x 47 cm

Mehr zu diesem Werk...

 

 

 

Enstehungsjahr: 1946
Material: Öl/Leinwand
Maße: 110 x 92 cm

Mehr zu diesem Werk...

 

 

 

Weitere Porträtbeispiele

Junge mit Flöte
1933, 65 x 47 cm.
August J. E. Zorn
1930, 50 x60 cm.