Sie befinden sich hier: Ausstellungen / Figuration und Abstr.

Figuration und Abstraktion

Figuration und Abstraktion im Werk von Fritz Griebel.
Malerei - Grafik - Scherenschnitt.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Austellungsreihe "Kunst in der Scheune" der Altstadtfreunde Nürnberg e.V.

Ort:
Scheune
Zirkelschmiedsgasse 30
90402 Nürnberg
(Kartenauschnitt bei Google Maps)

Parkhaus: Jakobsmarkt

Öffnungszeiten:
Donnerstag bis Samstag von 14 bis 17 Uhr
vom 29. Mai bis 21. Juni 2008
Samstags werden Schüler des verstorbenen Professors anwesend sein.
 

Zur Eröffnung der Ausstellung am 28. Mai 2008 wird die Kunsthistorikerin Antje Buchwald zu Werk und Wirken des Künstlers sprechen. Die Gelegenheit zum Gespräch mit dem Sohn des verstorbenen Künstlers, sowie ein geselliges Beisammensein für alle Kunstliebhaber in der großartigen Atmosphäre der Scheune, wird sich anschließen.

Nach nun fast 30 Jahren wird das facettenreiche Kunstschaffen Fritz Griebels (1899-1976) der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht. Das Werk des nach dem 2. Weltkrieg zum Direktor der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg berufenen Künstlers vereinigt in sich die Welt der Figuren und Dinge wie Porträts, Still-Leben, Akt- und Landschaftsdarstellungen sowie Nürnberger Stadtansichten und die Welt der Formen und Zeichen, die nahezu abstrakt gearbeitet sind.

Lassen Sie sich in die Fantasiewelt Fritz Griebels entführen!